Sep 2013

GRIPP3R

Nach der Auswahl des Roboters erscheinen die Bauanleitungen in Abschnitten, d.h. es muss nicht gleich der ganze Roboter gebaut werden, sondern es können die Funktionen nach und nach erweitert werden. Sehr cool für einen AFOL ( Adult Fan of LEGO ) der tagsüber ja meistens arbeiten ist mal für eine Stunde was bauen möchte. Winking


Teil 01 - Der Greifer
ev3_02_01

…ist relativ schnell gebaut. Danach das mitgelieferte USB-Kabel anschliessen und das fertige Programm vom Computer übertragen und schon bewegt sich etwas. Es wird auch angeboten das Programm Schritt für Schritt selber „zusammen zu klicken“, aber das kann auch noch in den weiteren Teilen immer wieder ausprobiert werden.

!!! Das leichte Knacken beim starten ist „normal“, da der Greifer sich erst einmal ganz öffnet.


Teil 2 - der fahrende Greifer
ev3_02_02

ev3_02_02a

Nun kommt etwas Schwung in die Sache. Jetzt bewegt er sich - zwar strikt nach vorprogrammierten Zeitplan - zum Reifenstapel und bewegt ihn an einen anderen Ort. Spätestens jetzt sollte man sich die Programmierung mal etwa anschauen. Die einzelnen Funktionsblöcke für die Bewegung sind ziemlich interessant und sollten zum testen mal etwas angepasst werden. Winking


Teil 03 - Infrarotsensor

ev3_02_03

Jetzt wird das Design in einer längeren Bauphase rund gemacht. Mit den Aufklebern sieht er zumindest schonmal sehr ansprechend aus. Der Infrarotsensor ist ziemlich gut und kann Entfernungen zu Objekten von ca. 1 - 60 cm ziemlich genau ermitteln. Hier wird der Greifer nun nicht mehr zeitgesteuert ausgelöst sondern per Handzeichen. Also muss jetzt aktiv der Greifer ausgelöst werden sonst fährt sich EV3 die Hacken ab. Winking


Teil 04 - Fernbedienung
ev3_01_04

Jetzt wird noch der Berührungssensor unten eingebaut. Jetzt stoppt der Greifer auch wenn er runtergeklappt ist.
Mit der Fernbedienung kann nun EV3 bewegt und der Greifer betätigt werden.

!!! Der Greifer kann allerdings nicht direkt nacheinander aktiviert werden da die obere Taste auf der Fernbedienung nach dem Drücken nicht wieder den Greifer auslöst. Also einfach den Gripp3r ganz kurz fahren lassen, dann klappt es wieder.

Bilder zu GRIPP3R gibt’s unter „LEGO Sets“ - „31313 EV3“

Video:

video_02

Ankunft von EV3

Am 1. September war es soweit. Das neue programmierbare LEGO Mindstorms Set wird ausgeliefert. Habe es dann pünktlich am 3. September bekommen und hier schreibe ich mal ein wenig darüber um anderen die Kaufentscheidung zu vereinfachen.


Nach dem Auspacken aller Teile zunächst die Elektronik auspacken testen. 2 große Motoren, einen kleineren Motor, Infrarotsensor, Berührungssensor und Lichtsensor anschliessen.
6 AA-Batterien in EV3 rein und starten. Hmm… dauert schon einige Sekunden bis er bereit ist. Länger als bei den Vorgängern. Inzwischen ist der Grund auch klar. Es wird kein spezielles LEGO Betriebssystem verwendet sondern eine Linux Distribution, d.h. eine Linux Variante ( Armstrong ) die für EV3 angepasst wurde. Sehr cool, denn dadurch lässt sich das System mehr oder weniger beliebig anpassen und es gibt für Programmierer sehr viel Informationen im Internet!

ev3_01_01


Mit der kleinen Infrarot Fernbedienung können die Motoren zum testen angesteuert werden. Mit dem Tasten vom EV3 kann bequem konfiguriert werden. Alle Sensoren können so auch ohne Computer getestet werden. Soweit so gut. Happy

Um EV3 zu programmier einfach die PC oder MAC software herunterladen:

EV3 MAC / PC Software

Nach der Installation bekommt man schon einen Überblick über die Roboter Modelle die LEGO bereits vorbereitet hat.

ev3_01_02


  • Track3r
  • Spik3r
  • Ev3rstorm
  • R3ptar
  • Gripp3r

Ich habe mich zunächst für Gripp3r entschieden…

Vorwort

Sorry this page is in German only. I searched the net and it seemed that there are some english sites about EV3, but not really a lot for German speaking people. So here it is. Winking

Mein Faible für LEGO kam durch das Erscheinen der 2. Version vom 3804 RCX Robotic Invention System V2.0 in 2001. Als Programmierer haben Stefan und Ich uns kurzerhand entschieden auch als Erwachsene „Spielkinder“ nach langer LEGO freien Zeit ein LEGO Set zu kaufen. Wir haben damit einiges ausprobiert. Dann brauchte ich natürlich mehr Technic Teile um mehr Möglichkeiten zu haben…und dann wurden auch die ersten Technic Autos gekauft, weil die ja ziemlich cool sind. Ritterburgen sind auch cool…und ZACK war ich LEGO infiziert… Winking
Danach habe ich noch 8527 LEGO Mindstorms NXT und 8547 Mindstorms NXT 2.0 ausprobiert….auch cool - aber irgendwie hatte ich mir zu wenig Zeit dafür genommen um die genauer unter die Lupe zu nehmen.

EV3 kommt nun mit den Features die ich im NXT 2.0 vermisst habe: WLAN, Wifi, Bluetooth, verbesserte Sensoren und einem „offenen“ Betriebssystem. Ich bin sehr gespannt wie gut es umgesetzt wurde. Winking


© 2013 Kai Gerkens - Flickr: - Contact: email